Start / Tagesaktuell / Richtiges Verhalten bei heftigen Unwettern

Richtiges Verhalten bei heftigen Unwettern

Gewitter | Falk Blümel pixelio.de
Gewitter | Falk Blümel pixelio.de

Es gibt immer mehr Unwetter in Deutschland.  Laut Angaben der Versicherungsgesellschaften hat sich die Zahl der verheerenden Stürme und anderer wetterbedingter Katastrophen seit den 70er Jahren sogar verdreifacht.

Aufgabe des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, kurz BBK, ist es, Aufklärungsarbeit zu leisten, die Menschen auf Unwetter vorzubereiten und die entsprechenden Verhaltensregeln im Notfall zu nennen. Wir haben mit dem Präsidenten des BBK, Christoph Unger gesprochen:

Welche Vorsorgemaßnahmen sollten getroffen werden, um Haus und Hof vor Unwettern gut abzusichern?

Um das Haus vor Wasser zu schützen, das von allen Seiten kommen kann, sollten beispielsweise bei der Abwasserleitung Rückstauventile eingebaut werden. Auch auf dem Dach müssen Absicherungsmaßnahmen eingebaut werden, wie z.B. Sturmhaken mit ausreichender Vernagelung. ( mehr infos finden Sie auf der Seite des BBK)

Was ist im Notfall zu tun? Wie verhalte ich mich richtig?

Schaffen Sie alle Gegenstände, die beweglich sind, wie z.B. Gartenmöbel, ins Haus, damit sie nicht umherfliegen können. Droht Hochwasser, sollten Sie versuchen, wertvolles Gut aus dem Keller zu holen, allerdings nicht, sollte das Wasser bereits ins Haus laufen. In diesem Fall besteht Gefahr für Leib und Leben, man kann ertrinken oder  einen Stromschlag bekommen.

Oft fällt bei einem heftigen Unwetter aber auch der Strom aus. Welche vorbeugenden Maßnahmen sollte man ergreifen?

Wichtig ist für Stromquellen zu sorgen, die mit Batterie betrieben werden können, um beispielsweise mit einer Taschenlampe für Notbeleuchtung zu sorgen. Halten Sie auch Kerzen, Streichhölzer oder Feuerzeuge auf Vorrat. Das wichtigste im Notfall ist aber die Information. Das BBK rät daher zu einem batteriebetriebenen Radio, denn bei Stromausfall funktionieren Internet, Telefon oder TV nicht mehr, um für Informationsquellen im Notfall zu sorgen.

Sollte das Unwetter so heftig sein, dass man das Haus oder die Wohnung verlassen muss, was gehört ins Notgepäck?

Wichtige Dokumenten sollten in Kopie vorliegen, persönliche Medikamente, erste Hilfe Material, sowie Kleidung  und Hygieneartikel.

Es gibt auch die App NINA: die Notall- Informations- und Nachrichten App des BBK. Wie funktioniert diese App , welche Informationen bekommen Sie ?

Mit NINA können Sie wichtige Warnmeldungen des Bevölkerungsschutzes für unterschiedliche Gefahrenlagen wie zum Beispiel Gefahrstoffausbreitung oder einem Großbrand erhalten. Optional auch für Ihren aktuellen Standort. Wetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes und Hochwasserinformationen der zuständigen Stellen der Bundesländer sind ebenfalls in die Warn-App integriert. Sie werden aktiv über aktuelle Gefahren informiert, denn die Push-Funktion von NINA macht Sie auf neue Warnungen aufmerksam.

Verhaltenshinweise und allgemeine Notfalltipps von Experten helfen Ihnen dabei, sich auf mögliche Gefahren vorzubereiten. So können Sie sich und andere besser schützen.
Sie können NINA hier kostenlos auf Ihr Handy laden! Der download des BBK Ratgebers für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen.

 

Schaue dir auch

Der Frühling ist da und die Mücken stechen schon wieder!

Was hilft gegen Mücken