Heino macht jetzt klassische Musik

Heino hat ins Berliner Grand Hotel Esplanade zu einer Pressekonferenz geladen, weil er über seine „Sensationstour“ sprechen möchte. Oben drauf hat er auch mal wieder eine Neuerung zu verkünden: Heino macht jetzt klassische Musik!
 
Bei seiner kommenden Tour wird mit ihm ein junger Violinist auf der Bühne stehen. Heino freut sich sehr auf die Zusammenarbeit mit dem gebürtigen Russen Yury Revich (28): „Wenn wir beide unser Alter zusammenrechnen und durch zwei teilen, ist das doch ein guter Schnitt.“
 
Der Mann, der immer für eine Überraschung gut ist, stellt sich Stücke von Franz Schubert, Wolfgang Amadeus Mozart, Johannes Brahms und Peter Tschaikowsky vor. Aber auch seine eigenen Hits wie „Schwarzbraun ist die Haselnuss“ sollen klassisch aufgewertet werden: „Darauf kann und werde ich nicht verzichten.“

Tickets für „HEINO goes Klassik: Die Sensations-Tournee 2020“ können Sie hier bestellen.

Wie die Pressekonferenz genau ablief, könne Sie hier nachhören.

Schaue Dir auch

Andrea Berg: Tränen auf der Bühne!

Am Samstagabend lief im ZDF die Spendengala „Ein Herz für Kinder“, in der über 18 …