So war der Heiratsantrag von Vanessa Mai

Bildquelle: Sony Music / Pressefotos „Für dich“ 05 /Fotograf: Sandra Ludewig

 

Seit zwei Monaten ist Vanessa Mai mit ihrem Andreas verheiratet. Seitdem heißt sie übrigens offiziell Vanessa Ferber, aber sie behält ihren Künstlernamen Mai bei.

Und jetzt verriet sie in einem Interview mit dem MDR, wie eigentlich der Heiratsantrag stattfand.

Und ihr Kommentar dazu war: „Unspektakulär!“

Andreas und Vanessa machten damals 2015 nämlich Weihnachtsurlaub in der Familienfinca auf Mallorca. Die zwei Turteltauben waren im Pool und Andreas trug einen Hut, unter dem sich die Schatulle mit dem Verlobungsring befand.

Den Hut nahm er dann ab und da wusste Vanessa schon, was los war. Und der Rest ist Geschichte…

Unspektakulär oder nicht: Wir wünschen den beiden jedenfalls alles Gute!

Die mobile Version verlassen